MITARBEITERBENEFITS: IN 5 SCHRITTEN ZUR ERFOLGREICHEN STRATEGIE

Im Rahmen der Studie „Jobsuche im Fokus“ ermittelte StepStone im zweiten Quartal 2018 per Online-Befragung bei rund 30.000 Fach- und Führungskräften und 5.000 Recruitern und Personalmanagern Erwartungen und Präferenzen bei der Jobsuche.

Das Ergebnis: Die beliebtesten Benefits sind die betriebliche Altersvorsorge mit 78 %, gefolgt von kostenfreien Getränken mit 60 %. 59 % der Bewerber wünschen sich Fitness- und Sportangebote oder Programme zur Gesundheitsvorsorge, 58 % Gewinnbeteiligungen oder Bonuszahlungen, 46 % Zuschüsse zur Kantine und 41 % Mitarbeiterevents. Auch, aber weniger interessant, finden Arbeitnehmer Angebote wie Produktvergünstigungen, eine Kinderbetreuung, den Firmenwagen oder ein Firmensmartphone.

72 % der Bewerber erklärten, dass attraktive Benefits der wichtigste Faktor bei der Entscheidung für einen Arbeitgeber sind.

Haben Sie sich über die Wünsche Ihrer Mitarbeiter informiert, um ein passendes Benefitprogramm auf die Beine zu stellen?

Wie Sie eine Benefit Strategie mit Mitarbeiterbenefits und Zusatzleistungen gestalten, die exakt auf Ihr Unternehmen und die Wünsche und Bedarfe Ihrer Mitarbeiter abgestimmt ist, sodass Ihr Angebot tatsächlich in Anspruch genommen wird, haben wir in 5 Schritten für Sie zusammengestellt:

1. Konzeptionieren Sie eine schlüssige Gesamtstruktur für Ihr Benefitprogramm

Überlegen Sie sich, wie Sie als Arbeitgeber wahrgenommen werden möchten. Die von Ihnen angebotenen Benefits müssen sowohl zur bestehenden Vergütungslandschaft als auch den Werten Ihrer Unternehmenskultur passen. Sie sollten wissen, welche Zusatzleistungen Sie langfristig anbieten können, um nicht später populäre Benefitangebote aus Kostengründen wieder streichen zu müssen. Fassen Sie daher vor allem Angebote ins Auge, die sich vorausschauend und einfach kalkulieren lassen.

2. Benefits anbieten, die sich Ihre Mitarbeiter tatsächlich wünschen

Nur Angebote, die tatsächlich nachgefragt werden, sind lohnend. Führen Sie eine Umfrage unter der Belegschaft durch, in der Sie danach fragen, welche Angebote und Benefits sich Ihre Mitarbeiter konkret wünschen. Wählen Sie daraus eine begrenzte Anzahl an Maßnahmen aus, die Sie zu einem Paket schnüren, das zu Ihrer Arbeitgebermarke passt und aus dem Ihre Mitarbeiter individuell wählen können.

3. Das Benefitprogramm verständlich kommunizieren und einfach zugänglich machen

Ein Benefitprogramm, das von vielen Mitarbeitern genutzt werden soll, kann nur dann funktionieren, wenn Ihr Team auch weiß, welche Optionen angeboten werden. Informieren Sie zu Ihren Angeboten auf allen intern verfügbaren Kanälen und gewinnen Sie partizipierende Mitarbeiter dazu, intern und gegebenenfalls auch öffentlich in den sozialen Medien und auf der Firmenwebseite von Ihrem Angebot zu berichten. Erleichtern Sie die Teilnahme, indem Sie transparent alle möglichen, sich vielleicht ergebenden Fragen zum Benefit Programm vorwegnehmen und beantworten.

4. Greifen Sie auf die Möglichkeiten vor Ort zurück

Binden Sie Akteure vor Ort mit ein und gewinnen Sie Partner bei Theatern, Eventlocations, Vereinen oder Clubs vor Ort. Ihre lokale Präsenz und positive Wahrnehmung als Arbeitgeber steigt, wenn Sie Ihren Mitarbeitern kostenfreie oder ermäßigte Tickets für den lokalen Fußballverein oder für Tanzstunden in einem lokalen Tanzsportverein anbieten. Damit erzeugen Sie eine Win-win-Situation: Ihre Mitarbeiter profitieren von günstigen Konditionen, Sie und Ihr Kooperationspartner sparen Werbe- und Marketingkosten.

5. Erhöhen Sie die Reichweite Ihres Benefitprogramms, indem Sie es überregional zugänglich machen und dafür auf Ihrer Webseite und Karriereportalen werben

Erweitern Sie Ihr Benefitangebot schrittweise und eröffnen Sie die Möglichkeit, Angebote auch flexibel in größerer Entfernung vom Arbeitsplatz nutzen zu können. Beispielsweise können Sie mit dem Angebot von Qualitrain Ihren Mitarbeitern die Nutzung in über 2.300 Sport- und Fitnesseinrichtungen angeschlossenen Fitnessstudios in Deutschland möglich machen.

Fazit

Benefits steigern die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter, binden sie an den Arbeitgeber, stärken die Arbeitgebermarke und sorgen dafür, dass Sie langfristig weniger Aufwand und Kosten in die Rekrutierung stecken müssen.

Ergreifen Sie die Entwicklung Ihrer Benefit Strategie als Chance, auch mit einem begrenzten Budget effizient Mitarbeiterbindung und Employer Branding zu betreiben!

Sie möchten Firmenfitness als Teil Ihrer Benefitstrategie etablieren? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt:






Ich möchte zudem regelmäßig weitere Informationen zum qualitrain Angebot erhalten.

Ich bin damit einverstanden, dass qualitrain meine personenbezogenen Daten verarbeitet und speichert, um mich persönlich kontaktieren zu können. Die Einwilligungen können jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

INFOS ANFORDERN

Möchten Sie qualitrain auch in Ihrem Unternehmen einsetzen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Quellen: 

https://www.stepstone.de/ueber-stepstone/wp-content/uploads/2018/10/StepStone_Jobsuche-im-Fokus_Web.pdf

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt