Mental gesund im Home Office

Die derzeitig anhaltende weltweite Corona-Krise besitzt äußerst weitreichende Auswirkungen auf nahezu alle Wirtschaftsbranchen. Produktionsbänder in den Fabriken stehen teilweise still, Niederlassungen werden auf unbestimmte Zeit geschlossen und viele Mitarbeiter in das Home-Office geschickt.

Diese neue und globale Herausforderung stellt sowohl die Unternehmen wie auch deren Mitarbeiter auf eine harte Zerreißprobe, denn mit der vielfach veränderten Arbeitsumgebung werden neue Rahmenbedingungen definiert, die fortan den Alltag eines jeden Einzelnen bestimmen.

So werden die zu ziehenden Grenzen zwischen dem Privat- und Berufsleben neu ausgerichtet, komplette Tagesabläufe umstrukturiert und meist der gesamte Alltag zwangsweise modifiziert und den neuen Gegebenheiten angepasst. Dazu werden die Menschen ununterbrochen mit den umfassenden und allgegenwärtigen Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen konfrontiert.

Diese massiven Belastungen fördern die Zunahme von Stress, Überforderung und Selbstisolation und damit die Gefahr einer erheblichen Zunahme von sowohl physischen wie vor allem auch psychischen Erkrankungen. Dieses Gefahrenmoment wird umso größer, je stärker und intensiver sich der gesamte Alltag des Betroffenen nur noch innerhalb der eigenen Wohnstätte abspielt, wobei auch die Größe des dort zur Verfügung stehenden Wohnraums eine gewichtige Rolle spielen kann.

Fehlende Bewegungsmöglichkeiten, mangelhafte Ergonomie am heimischen Arbeitsplatz sowie übermäßige Zusatzbelastungen durch die ungewohnte neue Arbeitskulisse stellen dabei gravierende Risikofaktoren für die Gesundheit des Arbeitnehmers dar.

Mit Maskenpflicht, Abstandsregelungen und Hygienemaßnahmen gibt es allgemeine Vorgaben und Ratschläge, um sich vor einer körperlichen Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. Für die psychische Verfassung und Gesundheit existieren jedoch keine derartigen verbindlichen Verhaltensmaßnahmen oder allgemeingültigen Direktiven.

Es gibt dennoch bereits einige erprobte und auch sinnvolle Ideen, Rezepte und Teambuilding Maßnahmen, um trotz andauernder Belastung und erheblicher Einschränkungen einem Burnout vorzubeugen und sich das eigene seelische Gleichgewicht wirksam zu bewahren.

Stressbewältigung und Pflege der geistigen Gesundheit

Die behutsame Bewahrung der eigenen geistigen Gesundheit besitzt angesichts der zahlreichen Herausforderungen durch das Virus oberste Priorität. So wird das Erreichen der gestellten Ziele durch eine konstant engagierte Arbeitsweise im Homeoffice ein realistisches Szenario.

Dazu gibt es praktische Tipps und diverse Verhaltensempfehlungen für den einzelnen Tag, um den anfallenden Arbeitsumfang möglichst stressfrei und gleichzeitig produktiv bewältigen zu können.

Routinen beibehalten oder neu in den Tagesablauf einbauen

Ein fest strukturierter und befolgter Tagesplan kann dabei helfen, eine sinnvolle und als Leitfaden dienende Tagesstruktur einzuhalten. Dabei sind Zeitpläne und Tagesziele sinnvolle Hilfsmittel, ebenso klar definierte Pausen zwischen Arbeits- und Freizeit.

Sport & Bewegung

Regelmäßige Spaziergänge, aktive Unternehmungen oder sportliche Betätigungen an der frischen Luft sind gesund, sorgen für Abwechslung und helfen dabei die innere Balance beizubehalten. Durch diese optimalen Gegenpole zum Arbeitspensum beuget man einem körperlichen Stresszustand vor. Mit gleichgesinnten Kollegen ist so sogar eine effektive und abwechslungsreiche Form von Teambuilding möglich.

Genug Schlaf & dosierter Medienkonsum

Ausreichend Schlaf- und Ruhezeit sowie ein maßhaltender Medienkonsum sind äußerst wichtig, um Angststörungen oder anderen psychischen Beschwerden vorzubeugen.

Nutzung moderner Kommunikationsmethoden

Die Benutzung aktueller Kommunikationskanäle wie Telefon, Videokonferenzen oder Online-Telefonie hilft dabei das familiäre Umfeld und wichtige soziale Kontakte und Freundschaften trotz persönlicher Kontaktbeschränkungen aufrechtzuerhalten.

Verbinde den Arbeits-Rhythmus mit neuen Dingen, die du online lernen oder anwenden kannst, wie zum Beispiel ein neues Softwareprogramm, ein Tutorial zu einem gewissen dich interessierenden Thema oder bisher nicht genutzte Funktionen deiner E-Mail-Programme.

Suche dir dazu Vorhaben und Tätigkeiten, die das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, etwa einen vorgezogenen umfassenden Frühjahrsputz, eine Renovierung, Neuanordnung der Möbel, ein Buch lesen oder ausgedehntes Bad nehmen, Musik hören oder sich ausgiebig mit einem eventuellen Haustier beschäftigen.

Positive Denkweise und Grundeinstellung

Auch wenn es mitunter sicher schwerfällt, bewahren dir eine möglichst positive und optimistische Einstellung und Herangehensweise. Dabei hilft, sich auch einmal speziell auf das zu fokussieren, was aktuell Freude und Spaß bereiten kann.

Teambuilding mit den Kollegen

Durch Group-Chats, Videokonferenzen sowie persönliche Telefonate kannst du Kontakt zu den Kollegen halten und dich bei eventuellen psychischen Problemen und Schwierigkeiten austauschen, Rat oder Hilfe holen oder einfach nur gegenseitig zuhören.

Fördere virtuelle Teambuilding Maßnahmen, indem du einen lustigen und unterhaltsamen Spiele-Abend oder eine Quizveranstaltung vorschlägst, die dazu beitragen, gerade in diesen herausfordernden Zeiten Kollegialität, Freundschaft und menschliche Nähe zu bestärken.

Sie interessieren sich für das Firmenfitness-Angebot von qualitrain und möchten erfahren, wie Firmenfitness Ihnen helfen kann? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt:






Ich möchte zudem regelmäßig weitere Informationen zum qualitrain Angebot erhalten.

Ich bin damit einverstanden, dass qualitrain meine personenbezogenen Daten verarbeitet und speichert, um mich persönlich kontaktieren zu können. Die Einwilligungen können jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

ARBEITGEBER VORSCHLAGEN

Du möchtest qualitrain auch in Deinem Unternehmen nutzen? Dann schlage uns Deinen Arbeitgeber vor!

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt