GESUND IM BÜRO: 5 TIPPS ZUR ARBEITSPLATZGESTALTUNG

Lediglich rund ein Drittel aller Büros in Deutschland sind Einzelbüros. Die meisten Beschäftigten arbeiten gemeinsam in einem Mehrpersonen- oder Großraumbüro. Einen eigenen Arbeitsplatz hat in der Regel aber jeder Mitarbeiter. Diesen einzurichten erfordert Kreativität und Gespür für das Wesentliche, denn die richtige Gestaltung kann einen maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden haben.

Der richtige Platz für Bildschirm und Tastatur

Die Büroeinrichtung wird selten nur aus optischen Gründen gewählt. Meistens erfüllt sie auch einen praktischen Zweck. Wichtig ist zunächst die richtige Platzierung von Tastatur und Bildschirm. Die Tastatur wird so aufgestellt, dass die Handballen bequem auf den Ablageflächen ruhen und ein gemütliches Arbeiten möglich ist. Bei Bedarf sorgt eine Ballenauflage für den notwendigen Komfort. Der optimale Abstand zum Bildschirm liegt bei 60 bis 80 Zentimeter. Der Monitor sollte sich immer zentral im Blickfeld befinden. Idealerweise liegt die oberste Zeichenzeile etwas unter der Augenhöhe.

Tageslichtbeleuchtung im Büro

Um ordentlich und zügig arbeiten zu können, muss der Arbeitsplatz gut ausgeleuchtet sein. Ideal ist eine Tageslichtbeleuchtung, etwa durch ein Fenster oder eine Glastüre. Nach Möglichkeit kann der Schreibtisch direkt am Fenster platziert werden, damit immer genug Tageslicht aufgenommen wird.

Der Einsatz von Tageslichtlampen reduziert Müdigkeit am Arbeitsplatz und verhindert außerdem die typischen Einschlafprobleme, die wir häufig nach einem Tag vor dem Bildschirm verspüren. Tageslichtlampen sollten nur dann verwendet werden, wenn es draußen noch hell ist. Ist die Sonne bereits untergegangen, bringt die praktische Lampe den Biorhythmus durcheinander und kann schlimmstenfalls zu einem Jetlag führen. Deshalb lieber die klassische Schreibtischlampe verwenden, um auch bei Überstunden oder im Winter frühmorgens noch Licht zu haben. 

Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit

Wer im Büro fröstelt oder schwitzt, kann sich nicht auf die Arbeit konzentrieren. Gleichzeitig sorgen EDV-Geräte und Co. dafür, dass die Temperatur im Büro oftmals zu hoch ist. Deshalb sollte die Raumtemperatur entsprechend angepasst werden. Ideal ist eine Raumtemperatur von 21 bis 22 Grad Celsius.

Die Luftfeuchtigkeit darf 40 bis 60 Prozent betragen. Weil in Büros meist viele Personen arbeiten und die Luftfeuchtigkeit natürlicherweise meist zu hoch ist, muss unter Umständen durch einen Luftentfeuchter nachgeholfen werden.

Arbeitsplatz ergonomisch einrichten

Etwa 80 Prozent des Tages verbringt ein Büromitarbeiter im Durschnitt am Schreibtisch. Die mangelnde Bewegung führt zu Rückenschmerzen und macht schlapp. Deshalb sollte der Arbeitsplatz mit ergonomischen Möbeln ausgestattet werden. Der höhenverstellbare Schreibtisch ermöglicht einen flexiblen Wechsel zwischen sitzen und stehen. Der Schreibtischstuhl sollte rückenfreundlich und ergonomisch sind. Wer zuvor Probe sitzt, findet das passende Modell für den eigenen Körperbau.

Eine Fußstütze entlastet die Füße. An langen Arbeitstagen bringt die passende Fußstütze die notwendige Entspannung, damit nach der Mittagspause wieder frisch ans Werk gegangen werden kann. Auch ein rückenschonendes Kissen gehört zu einer ergonomischen Büroeinrichtung.

Arme, Beine und der gesamte Körper müssen ausreichend Bewegungsfreiheit haben. Der Arbeitsplatz muss frei von Hindernissen sein, die ein entspanntes Arbeiten erschweren. Wer sich im Büro bequem strecken kann, hat in jedem Fall ausreichend Platz.

Pflanzen für ein besseres Arbeitsklima

Pflanzen erhöhen die Produktivität am Arbeitsplatz. Außerdem verbessern sie das Klima und wirken auf mögliche Besucher gleich viel einladender als der Aktenstapel. Das Büro kann mit klassischen Zimmerpflanzen oder einem kleinen Bonsaibaum ausgestattet werden. Pflanzen sind außerdem ein toller Raumtrenner, der beispielsweise den Schreibtisch von dem Pausenbereich abgrenzt.

Beliebte Büropflanzen sind zum Beispiel der Drachenbaum oder die Yucca-Palme. Natürlich bieten sich auch saisonale Blumen an, die in einer Vase neben dem PC-Bildschirm Platz finden. Bilder der Liebsten sind ebenfalls ein Dekorations-Klassiker fürs Büro.

Möchten Sie auch mit Firmenfitness zur Gesundheit Ihrer Mitarbeiter beitragen? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt:






Ich möchte zudem regelmäßig weitere Informationen zum qualitrain Angebot erhalten.

Ich bin damit einverstanden, dass qualitrain meine personenbezogenen Daten verarbeitet und speichert, um mich persönlich kontaktieren zu können. Die Einwilligungen können jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text. captcha txt
krankenstand-studien-qualitrainbgm-praxisbeispiele-qualitrain